Herzhafte Crêpes mit Lauchzwiebel-Käse-Füllung

Aktualisiert: 20. Dez. 2021

Crêpes | Lauchzwiebel | Bergkäse | Merrettich | grüner Salat | Nektarinen


Zutaten für 2 Personen:

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten


Für die Crêpes:

200ml Milch

20g flüssige Butter

130g Mehl

2 Eier

1 Prise Salz


Für die Lauchzwiebel-Käse-Füllung:

1 Bund Lauchzwiebel

50g geriebener Bergkäse

2 EL Schmand

1 TL Merrettich (frisch gerieben oder Sahnemerretich)

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für den grünen Salat:

1 grünen Salat deiner Wahl

1 Nektarine

3 EL Olivenöl

1 EL weißer Balsamico

1 EL scharfer Senf

1 EL Honig

etwas Wasser

Salz und Pfeffer aus der Mühle

 
  1. Für den Crepes-Teig zuerst die Milch mit den Eiern und der flüssigen Butter entweder mit einem Schneebesen oder in einer Küchenmaschine verquirlen, das Mehl untermengen (wer es ganz fein mag kann es auch untersieben) und mit 1 Prise Salz würzen. Nun den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Dann in eine gut beschichteten Pfanne etwas Öl oder Fett geben bis es sich gut verteilt und erhitzt ist. Dann mit einer Suppenkelle oder durch Ausgießen den Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Nicht zu dick, sonst schmeckt es nicht! Dann diesen von beiden Seiten goldbraun herausbacken und erstmal auf einem Teller alle Crêpes stapeln.

  2. Für die Füllung die Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln gut waschen und die äußerste Schicht einschlitzen und abziehen. Das Ende entfernen und anschließend in sehr feine Ringe schneiden und die Zwiebelringe in eine Schüssel geben. In die Schüssel den Schmand, den geriebenen Bergkäse und den Merrettich ebenfalls geben und alles miteinander vermengen. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Pfanne wieder leicht erhitzen aber ohne Öl. Die Crêpes hineinlegen und auf einer Hälfte mit der Füllung bestreichen. Kurz anbraten und dann die leere Hälfte über die mit der Füllung bestrichene Hälft klappen. kurz weiterbraten damit der Käse anschmilzt und dann den Crêpes entweder einmal zusammenklappen oder von beiden Seiten zur Mitte zusammen klappen. Anschließend herausnehmen, zu folgendem Salat reichen und genießen.

  3. Für den grünen Salat den Salat vom Strunk entfernen und entweder per Hand oder mit einer Salatschleuder waschen und putzen. Aus den anderen Zutaten in einer Schüssel ein Dressing herstellen und über den grünen Salat geben. Die Nektarine halbieren, vom Stein befreien und in feine Schnitze schneiden. Dann in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten und zu dem Salat reichen.

  4. Crêpes zu dem Salat auf einen Teller geben und genießen!



22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen