Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und Knackerbsen

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde.


Für die Königsberger Klopse:

400g Kalbshackfleisch

6EL Pankomehl

200ml Sahne

1 Ei

1-2 TL Senf

2EL Kapernäpfel

2EL Kapern

500ml Kalbsfond

6 Zweige glatte Petersilie

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für die Sauce:

100g Erbsenschoten

1EL Kapern

2 BIO-Zitronen

100ml Sahne

2EL Butter

1TL süßer Senf

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für die Salzkartoffeln:

150g mittelgroße Kartoffeln

Salz

Wasser

  1. Für die Königsberger Klopse in einer Schüssel die Pankobrösel mit der Sahne vermischen und kurz stehen lassen. In der Zwischenzeit die Petersilie von den Stängeln befreien und sehr fein hacken. Die Kapern und Kapernäpfel aus der Flüssigkeit nehmen und ebenfalls sehr fein hacken. In die Schüssel mit der gezogenen Panko-Sahne-Masse nun das Kalbshackfleisch (kann natürlich auch Rinderhack verwendet werden), die gehackte Petersilie, die gehackten Kapern und Kapernäpfel, die 2TL Senf, das EI und den Abrieb einer Zitrone dazugeben. Mit Salz und Pfeffer sehr gut würzen und das ganze mit den Händen oder mit einem Knethaken zu einer schönen homogenen Masser vermengen. Aus der Masse circa 5cm große Kugeln mit den Händen formen und auf einen Teller legen. Den Kalbsfond in einem Topf erhitzen und die Klopse darin bei siedender Temperatur circa 10 Minuten garen. Danach herausnehmen und wieder auf den Teller geben. Später werden diese in der Soße wieder erwärmt. Den Kalbsfond nicht wegschütten, den brauchen wir noch!

  2. Für die Salzkartoffeln die Kartoffeln schälen und quer halbieren. In einem Topf Wasser mit Salz zum kochen bringen und die Kartoffeln darin circa. 25 Minuten bei nicht kochendem Wasser aber starker Temperatur köcheln lassen. Danach abgießen und zu den Klopsen anrichten

  3. Für die Sauce wird nun der erwärmte Kalbsfond weiter verwendet. Der abrieb der zweiten Zitrone wird dazugegeben und beide Zitronen ausgepresst und ebenfalls zu dem Fond gegeben. Daraufhin die Kapern dazugeben, den Teelöffel süßen Senf und die Soße kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne dazugeben und ein stück kaltes Butter in die Sauce geben und mit einem Pürierstab aufmontieren. Je nach Wunsch der Dicke der Sauce kann mit etwas Stärke die Soße verdickt werden, jedoch ist sie bewusst etwas leichter und dünner gehalten. Die Erbsenschoten nun Julienne in feine Streifen schneiden und die eine Hälfte zur Soße geben, die anderen zum Anrichten aufheben. Die Klopse in der Soße wieder erwärmen und anschließend in einem tieferen Teller mit der Soße anrichten. Nun die Salzkartoffeln dazugeben und die übrigen Erbsenschoten darüber anrichten. Geniessen und sich schmecken lassen.

Tipp:

Wer noch etwas Knusper möchte kann ein paar Butterbrösel dazumachen und über die Klopse geben.

Simon Maus - Könisgberger Klopse



43 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen