Ricottatörtchen mit Spargelsalat und gefüllten Kirschtomaten

Zutaten für 2 Personen:


Für den Salat:

200g grüner Spargel

1 Handvoll gemischter Kräuter (Salatkräuter)

2El Zitronensaft

4El Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für die Törtchen:

1 Ei

140g Ricotta

20g Parmesan/Pecorino

Salz und Pfeffer aus der Mühle

frisch geriebene Muskatnuss


Für die gefüllten Kirschtomaten: 100g Kirschtomaten

1Packung mini Mozarelaa

3El grüne Pesto (gekauft oder selbstgemacht) Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für die Knoblauchsauce:

2 Knoblauchzehen 1El Butter

1 EL Pinienkerne

120ml Weißwein (trocken)

Salz

  1. Für den Salat Spargel washen und die Enden abschneiden. Diese sind holzig und schmecken nicht. Den Spargel einmal herum schälen und anschließend schräg in 2-3 cm große Stücke schneiden (siehe Foto unten). Die Kräuter (ich habe Petersilie und Schnittschlauch genommen) waschen, trocken schütteln und anschließend fein hacken. Den Zitronensaft und das Olivenöl in einer Schüssel mit den zerhackten Kräutern gut vermischen und unter den Spargel mischen. Den Spargel mit Salz und Pfeffer abschmecken, zur Seite stellen und ziehen lassen.

  2. Für die Ricottatörtchen den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. Feuerfeste kleine Förmchen mit Butter/Margarine einfetten. In diesen Förmchen wird später das Törtchen gebacken. Daher bestimmt das Förmchen die Form des Törtchen. Das Ei leicht verqirlen und den Käse fein reiben. In einer anderen Schüssel den Ricotta mit dem geriebenen Käse vermischen und das verquirlte Ei unterrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abschmecken. Die abgeschmeckte Masse anschließend in die Förmchen füllen und die Förmchen auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis die Masse goldbraun und leicht fest ist. Kurz Abklühlen lassen und die Törtchen vorsichtig aus der Form lösen. Mit dem Salat anrichten.

  3. Für die gefüllten Kirschtomaten die Tomaten waschen, abtrockenen und halbieren. Mit einem kleinen Löffel das innere der Tomaten herausholen, in eine Schüssel geben und die ausgehöhlten Tomaten zur Seite stellen. In dieser Schüssel 2-3 El der Pesto geben und mit dem Tomateninneren vermischen. Die Mini-Mozarella aus der Verpackung nehmen, abtropfen lassen und in die Schüssel mit der Pestomasse geben. Gut und vorsichtig vermischen. Anschließend je ein Bällchen in eine Tomatenhälfte geben und auf einem Teller beiseite stellen. Zum Salat und dem Törtchen anrichten.

  4. Für die Knoblauchsauce die Knoblauchzehen schälen und fein hacken/durch eine Knoblauchpresse geben. Die Butter bei schwacher Hitze in einer Pfanne zerlassen, den Knoblauch mit den Pinienkernen darin circa 2-3 Minuten schwenken. Mit dem Wein aufgießen und 5 min. Köcheln lassen. Die Sauce fein pürieren und mit Salz abschmecken. Die Sauce zu den Törtchen anrichten.

Tipp: Wenn man keinen Weißwein für die Sauce mag kann auch Brühe verwendet werden. Auch die Anzahl der Knoblauchzehen ist individuell anpassbar :)


Simon Maus

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen