Asiatische Rinderfiletpfanne mit Limettenreis

Aktualisiert: Juni 20

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten


Für die asiatische Rinderfiletpfanne:

200g Rinderfilet

100g Edamame

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

1 große Zwiebel

1 Brokkoli

5 EL Hoisin-Soße

3 EL Sojasauce

3 EL Teriykaisauce

2 cm Ingwer

2 Knoblauchzehen

200ml Rinderbrühe

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für den Limettenreis:

200g Langkornreis (Jasmin)

1 Limette

2cm Ingwer

  1. Für die asiatische Rinderfiletpfanne einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Dann den Brokkoli waschen, in kleine Röschen schneiden und diese für 2 Minuten in zuvor gesalztem Wasser blanchieren. Währenddessen kann mit der Marinade für das Rinderfilet begonnen werden. Dazu das Rinderfilet entgegen der Faser in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Hoisin-Soße, die Soja-Soße, die Terijaki-Soße und gepressten Knoblauch sowie fein gehackten Ingwer dazugeben. Alles gut miteinander verrühren und 5 Minuten zur Seite stellen. In der Zwischenzeit die beiden Paprika waschen und in sehr dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und auch in Streifen schneiden. Die Edamame aus der Tiefkühlung holen (außer man kriegt frische) und in einer Schüssel bereitstellen. Daraufhin eine große Pfanne oder einen großen Wok nehmen und etwas neutrales Öl darin erhitzen. Dann das Fleisch inklusive Marinade in den Topf und alles für 1 Minute scharf anbraten. Dann die Zwiebeln, die Edamame und die Paprika dazugeben und weitere 3-4 Minuten anbraten. Mit der Rinderbrühe angießen und für 3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Brokkoli dazugeben, mit etwas Stärke nach belieben die Soße andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach kann die Pfanne super zu Reis serviert werden.

  2. Für den Limettenreis den Reis abwiegen und dann in einem Sieb gründlich auswaschen. Gründlich bedeutet in diesem Fall 3-4 mal den Reis gründlich auszuwaschen. Dann in einem Topf im Verhältnis 1 zu 2 oder wie auf der Packungsbeilage beschrieben das Wasser in den Topf geben. Den Ingwer dazugeben und erhitzen lassen. Sobald das Wasser heiß ist den Reis dazugeben und die Hitze etwas herunter drehen. Den Reis so lange köcheln lassen, bis das ganze Wasser weg ist. Dann sollte der Reis eine schöne angenehme klebrige Konsistenz haben. Den Reis daraufhin mit Salz und Limettensaft bzw. Limettenabrieb abschmecken und zu der Pfanne reichen. Guten Appetit! :)


5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nasi Goreng