Pfannenbrot ohne Hefe

Zutaten für ca. 10 Brote.

Zubereitungszeit ca. 30Minuten.


Für das Pfannenbrot:

300g Weizenmehl

1 TL Backpulver

200g Joghurt 1,5%

50g Buttermilch

1 Prise Salz

2 EL Öl zum Anbraten für Veganer: ihr könnt den Joghurt und die Buttermilch einfach durch ein Ersatzprodukt wie Sojajoghurt oder Lupinenjoghurt ersetzen, es klappt genauso gut!

  1. Für das Pfannebrot das Mehl in eine Schüssel sieben und das Backpulver dazugeben und alles gut vermischen. Dann den Joghurt und die Buttermilch dazugeben und alles entweder mit einer Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig sehr sehr klebrig ist noch etwas Mehl dazugeben und verkneten. Dann den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 10 Stücke teilen. Dann mit einem Nudelholz und etwas Mehl die 10 Stücke zu sehr dünnen Fladen ausrollen. Dann in einer gut beschichteten Pfanne einen Teelöffel Öl hineingeben und dann den Fladen in die heiße Pfanne geben. Die eine Seite ca. 1-2 Minuten backen, bis sie goldbraun ist. Dann wenden und die andere Seite ebenfalls für 1-2 Minuten braten, sodass braune Punkte entstehen. Je mehr Öl man verwendet, desto knuspriger und goldbrauner werden die Fladen. Das hängt dann auch davon ab, was man gerne möchte. Die fertigen Brote können auch gut im Ofen bei 50°C warm gehalten werden. Danach können die Brote auch schon genossen werden!

Tipp: Ein solches Brot passt perfekt zu einem Curry, zum Beispiel zu einem Kichererbsen-Kartoffel-Curry aus dem vorherigen Post!


Simon Maus - Pfannenbrot ohne Hefe


16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen