Schweine-Medaillons mit Knöpfle, Champignon-Rahm und buntem Gemüse

Schweinefilet | Pfeffer | Knöpfle | Lauchzwiebel | Champignons | Karotte | Paprika


Zutaten für 2 Personen: Zubereitungszeit ca. 1 Stunde:


Für das Schweinefilet: 300g Schweinefilet

Pfeffer und Salz aus der Mühle

2 EL Butterschmalz


Für die Knöpfle:

200 g Spätzlemehl oder griffiges Mehl

2 Eier

100 ml Wasser

1/2 EL Salz


Für die Champignon-Rahmsoße:

200g frische Champignons

2 Zwiebel

1 Knoblauch

300ml Rinderfond

50ml Sahne

Salz, Pfeffer und Muskat aus der Mühle


Für das bunte Gemüse:

1 Karotte

1 Paprika

2 Lauchzwiebel

1 EL Sojasoße

Öl zum Anbraten

Salz und Pfeffer aus der Mühle

 
  1. Für die Knöpfle das Spätzlemehl, die Eier, Wasser und das Salz in eine Schüssel geben und langsam mit einem Kochlöffel verrühren. Nicht wie gewohnt mit einem rührgerät kräftig rühren bis sich Bläschen bilden. Durch das grobe Vermengen können kleine Mehlklumpen bestehen, wodurch beim späteren zubereiten die Spätzle fluffiger werden. Den Spätzleteig für mind. eine viertel Stunde ruhen lassen. Nach 15 Minuten einen großen Topf mit Wasser und Salz erhitzen und zum Sieden bringen. Mit einer Spätzlereibe die Spätzle zu Knöpfle in das siedende Wasser gleiten lassen. Sobald diese oben schwimmen mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfenlassen und in einer Schüssel zur Seite stellen.

  2. Für das Schweinefilet das Filet in die gewünschte Grüße schneiden, mit einem Küchentuch trockentupfen. Ich schneide es immer in ca. 3cm Dicke, damit es auch schön saftig bleibt. Dann mit Salz würzen und vor allem kräftig mit Pfeffer rundherum würzen. In einer gut beschichteten Pfanne das Butterschmalz zerlassen und das Schweinefilet von allen Seiten wirklich sehr scharf anbraten, sodass schöne Röstaromen entstehen. Dann das Filet herausnehmen und in Alufolie einwickeln. Die Pfanne jedoch stehen lassen, diese wird für die Soße gebraucht.

  3. Für das bunte Gemüse die Karotte schälen und in feine Streifen ode Scheiben schneiden. Dann Die Paprika entkernen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne das Gemüse mit ein bisschen Öl scharf anbraten, dann mit Sojasoße ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse zu den anderen Zutaten anrichten und die Lauchzwiebel als Topping darüber geben,

  4. Für die Champignon-Rahmsoße die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein Würfeln. In der Pfanne mit dem Schweinefilet ein wenig Butter erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin ganz leicht anschwitzen. In der Zwischenzeit die Champignons vierteln bzw. achteln. Die Hitze hochstellen und die Champignons zu den Zwiebeln geben und alles sehr scharf anbraten. Das ganze für 3-5 Minuten anbraten und daraufhin mit dem Fond und der Sahne ablöschen. Kräftig mit Pfeffer und mit ein wenig Salz und Muskatnuss würzen und das Ganze 10 Minuten köcheln lassen. Wenn die Beilagen fertig sind, das Schweinefilet inklusive dem Saft der in der Alufolie entsteht zur Soße geben. Das Schweinefilet sollte im Optimalfall bis zu Drei/Viertel in der Soße schwimmen. Für 3-5 Minuten in der Soße bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dann hat das Filet einen wunderbaren Gargrad und kann angerichtet werden. - Genießen!




41 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen