Stir-Fry Reis mit Gemüsenudeln, Erdnüssen und Passionsfrucht

Zutaten für 2 Personen:


Für den Stir-Fry-Reis:

200g Reis (Jasmin)

1 Staudensellerie

1 Bund Frühlingslauch/Frühlingszwiebeln

50g Edamame

30g Ingwer

2 Knoblauchzehen

60ml Sojasauce

30ml weißer Essig

2 El Honig

2-3 Passionsfrüchte

70g geröstete, gesalzene Erdnüsse

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für die Gemüsenudeln:

1 Gurke

1 Karotte

2 EL Balsamicoessig

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

  1. Für den Stir-Fry-Reis den Reis in einem Topf nach der Packungsanleitung kochen und beiseite stellen. Ich gebe gerne etwas Zitronenschale einer Bio-Zitrone, Zitronengras oder Ingwer hinzu, da das den Geschmack des Reis verschönert. Während der Reis kocht, den Staudensellerie waschen, trockenschütteln, schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Gleiche mit dem Frühlingslauch wiederholen. In einer Schüssel die Gemüsewürfel zur Seite stellen und die Edamame dazugeben. In einem anderen Gefäß den Knoblauch und Ingwer am besten mit einer Reibe in das Gefäß reiben. Anschließend die Sojasauce, den Essig und den Honig dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin für 3-4 Minuten anbraten. Mit der vorbereiteten Sauce "ablöschen" und weitere 1-2 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Reis dazugeben und alles gut vermengen. Die Pfanne vom Herd nehmen. Mit einem Mörser oder einem Nudelholz die Erdnüsse zerkleinern. Die Passionsfrucht halbieren. Auf einem Teller den Reis anrichten und mit den Erdnüssen und der Passionsfrucht garnieren.

  2. Für die Gemüsenudeln mit einem Schäler die Karotte schälen. Anschließend Gurke und Karotte mit dem Schäler schälen, sodass die Nudeln entstehen. Diese in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl, dem Essig und Salz und Pfeffer vermengen. Abschmecken und anschließend zum Reis reichen.

Tipp: Es kann auch mehr Gemüse für die Sauce verwendet werden.

Simon Maus


3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen