Risotto mit Petersilienwurzel, Birne, Gorgonzola und Petersilie

Zutaten für 2 Portionen


Für das Risotto: 200g Risottoreis

1 mittelgroße (150g) Petersilienwurzel

1 reife Birne

1 Schalotte

1 Knoblauch

50g Walnusskerne

150g Blauschimmelkäse (Gorgonzola)

3 Stiele Petersilie

50ml trockener Weißwein

600ml Gemüsebrühe

Öl zum Anbraten

Salz und Pfeffer aus der Mühle


  1. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum kochen bringen und warm halten. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilienwurzel schälen und in ca. 1cm große Würfel schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin kurz anschwitzen (2min). Anschließend den Reis und die Petersielwurzel dazugeben und unter rühren 2 min weiter anbraten, sodass der Reis beginnt zu glänzen.

  2. Mit dem trockenen Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Daraufhin den Topfinhalt knapp mit der erwärmten Brühe bedecken und ohne Deckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit nahezo vollständig vom Reis aufgenommen wurde. Diesen Vorgang so lange wiederholen bis die gesamte Gemüsebrühe aufgebraucht ist. Durch probieren kann der Gargrad des Risottoreis je nach Geschmack überprüft werden.

  3. Währenddessen die Birne waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Die Birne daraufhin mit dem Gorgonzola in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Birne bis zum Ende aufheben und zusammen mit dem Gorgonzola zum Ende der Garzeit unterrühren. Dadurch entsteht die Schlozigkeit des Risottos. Abschließend mit Salz und Pfeffer würzen und mit geschlossenem Deckel 5 Minuten ohne Hitze ruhen lassen. Die Walnüsse und die Petersilie währenddessen grob hacken und beim Anrichten über das Risotto geben.

Tipp: Möchte man etwas Crunch können die Petersilienblätter kurz in Öl frittiert werden und je nach Bio-Quailität auch die Schalen der Petersilienwurzel. Gibt einen super Crunch und noch einmal eine neue Kante im Gericht.



21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen